Informationen zur Leitung des Europaklosters Gut Aich

Ankündigung beim Gottesdienst im Kloster Gut Aich von Pater Johannes:

Heute Sonntag, 5.9.2021, habe ich in einem Brief an den Abtpräses der Österreichischen Benediktinerkongregation (ÖBK) Johannes Perkmann mein Amt als Prior des Klosters Gut Aich zurückgelegt. Dieser Schritt fällt mir nicht leicht, bin ich doch mit diesem Haus und ganz vielen Menschen  herzlich verbunden. Die Wahl eines neuen Priors wird im Oktober stattfinden. Bis dahin leitet gemäß den Satzungen der ÖBK der Subprior Br. Thomas Hessler das Kloster.

Ich selbst ziehe mich für einige Monate für eine Auszeit zurück, bleibe aber weiter im Klosterbereich wohnen. Ich werde weiter in bestimmten Bereichen von Gut Aich, in Therapie, Klosterheilkunde und Beratung  und in der Seelsorge, oder wo ich sonst gebraucht werde, tätig sein. Mein Herzensanliegen und der Auftrag des Evangeliums: „Heilt die Kranken und verkündet die frohe Botschaft!“ wird gleich bleiben, solange ich lebe. Ich bin weiter über die Klosterpforte zu erreichen.

Ich danke von Herzen allen, die mich in den letzten 28 Jahren in vielfältiger Weise, vor allem geistlich unterstützt haben, die mir ihre Freundlichkeit und ihr Wohlwollen gezeigt haben. Ich bin aber auch dankbar für die Schwierigkeiten und Hindernisse, die sich oft in den Weg gestellt haben. Sie alle waren auch immer Fingerzeige Gottes. Ich bitte alle die um Verzeihung, die ich nicht genügend geachtet habe, oder denen ich Unrecht getan, oder die ich verletzt habe. Das bedaure ich sehr.

Ich bitte Euch herzlich für dieses Kloster weiter zu sorgen und Eure Solidarität zu zeigen. Ohne Euch alle kann dieses Kloster nicht bestehen. Ich bitte mir gegenüber auf Beileidsbezeugungen, Glückwünsche oder Jubelrufe zu verzichten. Es lebt sich leichter ohne diese Lasten.

Gott segne und schütze Euch alle mit seiner Liebe und seiner Kraft.

Euer dankbarer P. Johannes Pausch OSB