Bildteppich-Weberei

Elisabeth Lammers, 1943 Gobelin

1963-68 Studium der Malerei an der Akademie der Bildenden Künste, München 1969-83 Kunsterziehung am Gymnasium Trostberg mit Unterbrechung aus familiären Gründen (4 Kinder) seit 1983 freischaffende Tätigkeit als Malerin und Weberin.

Das Weben gehört zu den ältesten Tätigkeiten des Menschen. Die Herstellung von gewebten Stoffen für den alltäglichen Gebrauch hat als Handwerk uralte Tradition. Aus dem zweckgebundenen Bereich hat sich die Kunst der Bildteppichweberei entwickelt. Bei der Fertigung von gewebten Bildern kommt zur rein handwerklichen Tätigkeit ein stark gestalterisches Element hinzu. Das freie, gestalterische Weben eröffnet unbegrenzte Möglichkeiten zu schöpferischer Aktivität und Entfaltung.

"Willst leben, mußt weben!"