in Beziehung kommen...

Achtsamkeits- & Mitgefühlstraining

In Beziehung sein

Wie einen Muskel können wir die heilsamen Qualitäten der Achtsamkeit,
des Selbst-Mitgefühls und der Dankbarkeit trainieren.
Das tun wir in dieser Woche.

Freundlichkeit ist für den Geist, was Sauerstoff für den Körper ist. In dieser Haltung der Achtsamkeit finden wir Ruhe und weiten den Raum, um mit Stress besser umzugehen. Wir sind mitfühlend mit den Menschen, mit dem wir am meisten zu tun haben: mit uns selbst. In dieser Schwingung kommen wir in Resonanz mit unseren Mitwesen. In der Haltung der Dankbarkeit kultivieren wir eine Schlüsselqualität für Resilienz und Freude.

  • Morgenübungen (Yoga, BodyScan)
  • Möglichkeit der Teilnahme am Gebetsrhythmus der Mönche
  • Vorstellungsübungen, die die Erfahrung von Geborgenheit, Vertrauen und Akzeptanz unterstützen.
  • Übungen, die zu Dankbarkeit & Versöhnung beitragen
  • Achtsamkeitsmeditationen
  • Umgang mit stressverschärfenden Gedanken
  • Im Körper beheimatet sein

Zurück zur Übersicht

Achtsamkeits- & Mitgefühlstraining