GEBETSZEITEN

INFORMATION zu den
COVID-19-Maßnahmen

Stand: Montag, 28. Dezember 2020

Aus der Rahmenordnung der Österreichischen Bischofskonferenz
zur Feier öffentlicher Gottesdienste

(wirksam vom 28. Dezember 2020 bis vorerst 17. Jänner 2021)

ZUSAMMENFASSUNG

  • die Kirchen stehen tagsüber weiterhin für das persönliche Gebet offen.
  • Zulässig ist die Feier von Gottesdiensten im kleinsten Kreis.
    Für diese gelten die folgenden Bestimmungen:
  • Möglich ist nur ein nicht öffentlich zugänglicher Gottesdienst, der von einer kleinen Gruppe
    (höchstens 5–10 im Vorhinein namentlich festgelegte Personen inkl. Vorsteher)
    stellvertretend für die ganze Gemeinde gefeiert wird.
  • Es muss Vorkehrung dafür getroffen werden, dass sich für die Dauer der Feier keine weiteren Personen im Kirchenraum aufhalten.
  • Wer krank ist, sich krank fühlt oder bei wem der Verdacht auf eine ansteckende Erkrankung besteht, darf nicht teilnehmen.
    Vorgeschrieben ist ein Abstand zu anderen Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, von mindestens 1,5 Metern.
  • Der Mund-Nasen-Schutz (MNS) ist während des gesamten Gottesdienstes verpflichtend.
  • Wer zur Feier gemeldet ist, muss beim Betreten des Kirchenraums die Hände desinfizieren.
  • Der Gottesdienst soll in der gebotenen Kürze gefeiert werden.

Mit Euch verbunden mit der Bitte um den Segen Gottes+

Die Mönchsgemeinschaft des Europaklosters Gut Aich

Gebets- und Gottesdienstzeiten

Laudes (Morgengebet) MO 28.12 - FR 01.01. um 07.00
Mittagsmeditation MO - SO 11.30 im Meditationsraum
Abendmesse mit integrierter Vesper MO bis FR 17.30 in der Klosterkirche
Komplet (Nachtgebet) MO - FR 21.00 in der Klosterkirche
Vigilfeier SA 21.00 in der Klosterkirche
Eucharistische Anbetung MI und FR 20.30 in der Klosterkirche

Eucharistiefeier an Sonn- und Feiertagen 09.00
Klosterkirche - Übertragung via Livestream.