Gebetszeiten

 

Wochentags

 

06:30 Uhr

 

Laudes: Das Morgengebet der Mönche findet in der Klosterkirche statt.

 

11:30 Uhr

 

Mittagsmeditation (auch sonntags): Die Meditation findet im Meditationsraum direkt über der Kirche statt. Zu Beginn wird ein christliches Mantra gesungen und die Stille wird mit dem Friedensgebet abgeschlossen.

 

17:30 Uhr

 

Eucharistiefeier/Vesper: Dabei werden Psalmen aus dem Gotteslob und dem Münsterschwarzacher Psalter gesungen.

 

21:30 Uhr

 

Nachtgebet: Die Komplet der Mönche. Ganz konkretes Anliegen ist es, den (All-)Tag immer wieder in Frieden miteinander und mit den Menschen abzuschließen. Samstag und vor Hochfesten

 

21:00 Uhr Vigilfeier

 

Dies ist das traditionelle Nachtgebet der Mönche. Dabei wird das Licht an der Osterkerze entzündet und der dunkle Kirchenraum durch Kerzen erleuchtet.

Am Ende der gesungenen Feier spielen Br. Thomas oder Br. Michael meistens noch mit

Orgel und Monochord.

 

Sonn- und Feiertag

 

9:00 Uhr Eucharistiefeier

17:30 Uhr Sonntagsvesper

 

An jedem ersten Sonntag im Monat findet für gewöhnlich der Kindergottesdienst statt, bei dem die Kinder aktiv in den Gottesdienst eingebunden werden. Danach wird von Mönchen und freiwilligen Mitarbeitern ein Kasperltheater im Klosterhof aufgeführt.