Die Kunstwerkstätten sind ein Teil des Klosters Gut Aich und haben neben einem wirtschaftlichen, vor allem ein spirituelles Ziel, das sowohl für die Produkte, als auch für die Arbeitsweise gilt.

 

Wir wollen Beziehungen herstellen zwischen Menschen, die miteinander arbeiten wollen. Durch diese Beziehung wird Kreativität gefördert.

 

Der hl. Benedikt schreibt in seiner Regel über die Arbeit und die Handwerker: "Dass in allem Gott verherrlicht werde."

 


Kontakt:

 

Europakloster Gut Aich

Aich 3, 5340 St. Gilgen

Br. Mag. Thomas Hessler OSB

Tel.: 0043/(0)6227-2318-258

Email.: kunstwerkstaetten@europakloster.com

 

 

 

Wir danken den daran beteiligten Künstlern für ihre Kooperationsbereitschaft und freuen uns besonders über die  Zusammenarbeit mit:

 

Goldschmiede Kloster Eibingen/Sr. Judith Nessel

 

Gold- und Silberschmiede Kunstwerkstätten der Marienbrüder in Vallendar

 

Glaswerkstätten Schlierbach (link)

 

 

Dies versuchen wir zu erreichen:

 

Durch unsere Achtsamkeit gegenüber Menschen, Dingen und dem Leben

 

Durch die Achtung der Würde eines jeden Menschen

 

Durch die Förderung der Zusammenarbeit verschiedener Kunsthandwerker

 

Durch die Vernetzung und gemeinsame Verwirklichung von Ideen

 

Durch die Förderung der Kreativität der Mitarbeiterinnen und Kunden

 

Durch unsere Überzeugung, dass jede Arbeit Gottes- und Menschendienst ist

 

Durch die Sicherung und die Schaffung von humanen Arbeitsbedingungen

 

Durch unser Interesse Menschen eine Freude zu bereiten 

 

Durch die gemeinsame Gestaltung heiliger (spiritueller) Räume und Zeichen

 

Durch unsere Ehrfurcht vor der Kunst des Handwerks und der Kreativität

 

Durch die Herstellung Wert- beständiger Gegenstände und Kunstwerke

 

 

 

"Die Herrlichkeit Gottes ist der lebendige Mensch."

(Irenäus von Lyon)